Gesten mit denen Sie Frauen erobern

Es gibt sie, Gesten mit denen Sie Frauenherzen erobern. Wir gehen der Mimik des Mannes auf den Grund und zeigen Ihnen, wie auch Sie ganz einfach Frauen erobern.

Mann schenkt Frau Blumen
© Prostock-studio / stock.adobe.com

Wenn Mann Frau verführen will, dann sollte er das keinesfalls nur so plump versuchen, wie man es oft aus Film und Fernsehen kennt. Vielmehr ist hier darauf zu achten, dass man die Dame seiner Wahl mit den passenden Gesten und der richtigen Mimik beeindruckt. So hat man in aller Regel doch deutlich mehr Erfolg beim „schwachen“ Geschlecht. Es gibt viele Dinge, die man tun kann, um die Dame zum Schmelzen zu bringen, sodass sich aus einem eiskalten, unnahbaren Biest innerhalb kurzer Zeit eine schurrende Schmusekatze entwickeln kann.

Mit diesen Gesten bringt Mann Frau zum Schmelzen

❍ Männlichkeit zeigen, aber kein Macho sein:

Dazu gehört vor allen Dingen das Zeigen der eigenen Männlichkeit. Kann man ihr beweisen, dass man ein Mann ist, wie er im Buche steht, ein Beschützer, groß und stark, der sich vor nichts fürchtet, so wird es nicht lange dauern, bis sie dahin schmilzt wie Eis an einem heißen Sommertag. Ein Macho-Gehabe sollte Mann dabei aber nicht an den Tag legen, denn eine Frau will durchaus auch einen sensiblen Mann an ihrer Seite, mit dem sie tiefschürfende Gespräche führen kann – hier sollte man sich also um eine entsprechende Mischung kümmern.

❍ ER bezahlt, SIE schmilzt dahin:

Am besten läutet man einen besonders interessanten Abend mit einem Essen in einem gediegenen Restaurant ein. Dass Mann bezahlt, ist wohl selbstverständlich. Gerade bei noch recht frischen Beziehungen sollte ihr die finanzielle Last beim gemeinsamen Ausgehen nicht aufgebürdet werden, sondern er sollte sie vor dieser unangenehmen Seite des Lebens schützen.

❍ der Beschützer sein:

Auf dem Nachhauseweg wird sie von ein paar Tunichtguten angemacht? Dann sollte er dazwischen gehen und sie so vor diesen Raufbolden beschützen. Zum einen schützt er sie, zum anderen zeigt er ihr, dass er ihr ein treuer Wegbegleiter sein kann, der sie vor allem Unangenehmen bewahren kann. Nach einer solchen Inszenierung wird sie Wachs in seinen Händen und einem gemeinsamen weiteren Abend oder der gemeinsamen Nacht steht nichts mehr im Wege. Auch in einer bereits bestehenden Beziehung sollte Mann seine Beschützerrolle nie aufgeben.

❍ zuhören und Sorgen ernst nehmen:

Kommt sie müde und abgespannt nach Hause, sollte Mann sie fragen, wie der Tag war. Spricht sie von Problemen, sollte er sie in den Arm nehmen, ihr Lösungen aufzeigen und so zeigen, dass er der Mann ist der für sie doch einiges lösen und regeln kann. Ohne ihr dabei ihre Selbstständigkeit zu nehmen.

❍ aufmerksam sein:

Grundsätzlich kann man ihr auch mit ein paar kleinen Gesten und täglichen Liebesbeweisen im Beziehungsalltag zeigen, dass man sie noch liebt. Ab und an ein Strauß Blumen, auch wenn gerade nicht Valentinstag ist oder der Geburtstag ansteht, eine Schachtel Pralinen und ähnliches – und schon sieht die Welt auch für sie wieder ganz anders aus. So kann Mann mit solch kleinen Gesten ungeheuer viel bewirken und dementsprechend auch die Dame seines Herzens stets erneut für sich gewinnen.

Fazit

Mit ein paar Handgriffen bringt Mann also jede Frau zum Schmelzen, er darf nur nie die Rolle aufgeben, die er spielt, nämlich der große, starke Mann an ihrer Seite zu sein. Nur so lässt sich auf Dauer eine Frau zum Schmelzen bringen, Emanzipation hin oder her – die meisten Frauen wünschen sich auch heute noch einen Schutz für sich und die Familie vom Mann. Kann er ihr dies nicht bieten, so wird sie auch nicht willig mit ihm gehen oder ihm auch nur nach Hause folgen.

Schreibe einen Kommentar